Gleissperrungen im Bahnknoten Dresden und Elbtal

Gebündelte Baumaßnahmen im Knoten Dresden Hbf und im Elbtal

Aufgrund von leit- und sicherungstechnischen Arbeiten im Elektronischen Stellwerk (ESTW) Dresden kommt es vom 19. August bis 27. August zu Fahrplanänderungen im Fern- und Nahverkehr im Raum Dresden.

Für den Neubau des Kreuzungsbauwerks Dresden Hauptbahnhof muss das ESTW erweitert werden. Damit erhöht sich auch dessen Strombedarf. Als eine vorlaufende Maßnahme für die Hauptbaumaßnahmen am Kreuzungsbauwerk muss deswegen eine neue Stromversorgung im ESTW eingerichtet werden. In dieser Zeit ist das Stellwerk nicht funktionstüchtig, weshalb auch keine Züge im Dresdner Hauptbahnhof verkehren können. Gleichzeitig findet eine Vollsperrung im Elbtal zur Sicherstellung der Inbetriebnahme des ESTW Bad Schandau Ost statt.

Reisenden müssen sich auf Umleitungen, Ausfälle, Ersatzverkehr mit Bussen und veränderte Fahrzeiten im S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr einrichten. Um den Reisenden behilflich zu sein, wird zusätzliches Servicepersonal eingesetzt. Die Handels- und Dienstleistungseinrichtungen im Dresdner Hauptbahnhof bleiben geöffnet.

Die Deutsche Bahn, Mitteldeutsche Regiobahn und Länderbahn haben ein umfassendes Ersatzverkehrskonzept vorbereitet. Bereits im Vorfeld sind alle Fahrplanänderungen im elektronischen Fahrplan eingearbeitet worden und sind bei Online-Reiseauskünften (Internet, DB Navigator), im Reisezentrum oder an den Fahrkartenautomaten abrufbar.

Folgende Hinweise sollten bei der Reiseplanung berücksichtigt werden:

Vor Fahrtantritt informieren
Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Servicenummer der Deutsche Bahn 030 297 0, im MDR auf Texttafel 738 und im Internet unter bauinfos.deutschebahn.com, mitteldeutsche-regiobahn.de und laenderbahn.com/trilex.

Längere Reisezeiten
Die Verkehrsunternehmen bitten die Reisenden bei ihrer Reiseplanung die umfassenden Änderungen sowie die Abfahrtsorte der Ersatzbusse zu berücksichtigen und ggf. frühere Verbindungen zu nutzen, um Anschlusszüge zu erreichen.

Einschränkungen bei der Mitnahme von Fahrrädern, Kinderwagen und mobilitätseingeschränkten Reisenden

Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Ersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Die Änderungen im Einzelnen:

Fernverkehr

Fernverkehrszüge in Richtung Berlin/Warnemünde; Frankfurt/Wiesbaden (am 25. August) und Köln/Stuttgart verkehren vom 25. bis 27. August von und bis Dresden Neustadt. Der Halt in Dresden Hbf entfällt. EC-Züge in Richtung Prag entfallen zwischen Dresden Neustadt bzw. Dresden Hbf und Děčín. Zwischen Dresden Neustadt und Ústí nad Labem wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, welcher Anschluss an die EC-Züge hat.

Nahverkehr

Einschränkungen ab 19. August 2023

· Die Züge der Linien RE 1, RE 2, RB 60 und RB 61 fallen zwischen Dresden-Neustadt und Dresden Hbf aus. Reisende nutzen als Ersatz die S-Bahnen.

Ersatzverkehr am 25. August 2023 (Phase 1)

· Die Züge der Linien RE 1, RE 2, RE 50, RB 60, RB 61 und S 8 werden zwischen Dresden-Neustadt und Dresden Hbf durch Busse ersetzt.
· Die S-Bahnen der Linien S 1 und S 2 werden zwischen Dresden-Neustadt und Dresden-Reick durch Busse ersetzt.
· Die Züge der Linien RE 3, RB 30 und S 3 werden zwischen Dresden-Plauen und Dresden Hbf durch Busse ersetzt.
· Die Züge der Linie RB 31 fallen zwischen Dresden-Friedrichstadt und Dresden-Neustadt aus. Ersatz mit Bus zwischen Dresden-Friedrichstadt und Dresden Hbf.
· Die Züge der Linien RE 15 und RE 18 fallen zwischen Coswig (b Dresden) und Dresden Hbf aus. Reisende nutzen die Züge der Linien RE 50 und S 1 bis Dresden-Neustadt.

Ersatzverkehr am 26. und 27. August 2023 (Phase 2)

· Die Züge der Linien RE 1, RE 2, RB 60 und RB 61 fallen zwischen Dresden-Neustadt und Dresden Hbf aus. Reisende nutzen als Ersatz die S-Bahnen.
· Die Züge der Linien RE 3, RB 30 und S 3 werden zwischen Dresden-Plauen und Dresden Hbf durch Busse ersetzt.
· Die Züge der Linie RE 50 fallen in den Nächten 26./27. und 27./28. August zwischen Dresden Mitte und Dresden Hbf aus. Reisende nutzen als Ersatz die S-Bahnen.

Ersatzverkehr im Elbtal vom 25. bis 27. August 2023

· Die Züge der Linie RE 50 fallen zwischen Dresden Hbf und Schöna aus.
· Die S-Bahnen der Linie S 1 fallen zwischen Bad Schandau und Schöna aus. Als Ersatz fahren Busse zwischen Bad Schandau und Schmilka Grenzübergang.
· Die Züge der Linie U 28 fallen zwischen Bad Schandau und Schöna aus. Als Ersatz fahren Busse zwischen Děčín hl.n. und Bad Schandau.
· Die Züge der Linie RE 20 fallen am 26. und 27. August zwischen Dresden Hbf und Děčín hl.n. aus.

Zurück

Kontakt

Mediathek

Infomail