Weinböhla–Radebeul West

  • Im Bauzeitraum der Verbindungskurve Weißig–Böhla ertüchtigten wir 2009/10 auch den Abschnitt Weinböhla–Radebeul West für Geschwindigkeiten bis 200 km/h.
  • Dazu gehörte die Erneuerung der Gleise, die Errichtung von neuen Oberleitungs- und Signalanlagen und die Beseitigung der Bahnübergänge.

Zurück zur Newsübersicht