Bogenaufweitung

  • Unter Bogenaufweitung verstehen wir bei der Bahn die Erweiterung einer Kurve, die die Züge fahren.
  • Damit können wir die Geschwindigkeit erhöhen, mit der die Züge durch diese Kurve (bei der Bahn: Bogen) fahren können.
  • Zukünftig sollen die Züge im Bereich Zeithain/Röderau 200 km/h fahren können. Dafür ist ein größerer Kurvenradius notwendig. Wir müssen den Bogen (die Kurve) also aufweiten.
  • Damit genug Platz für die verschiedenen Arten von Zügen ist, bauen wir außerdem ein drittes Gleis in diesem Bereich. Das hat auch mit der Einfädlung der Strecke von Falkenberg/Elster zu tun (siehe Kreuzungsbauwerk).